PANNA COTTA – for dessert-lovers only

EN • Hello loves! Can’t stand the heat? This yummy dessert will give your oven the day off! Lately I discovered a new and more light version of my favorite dessert Panna Cotta. Today I’d love to share a super delicious dessert with you. It is a simple, and more light version of my favorite dessert panna cotta. It actually fits to any occasion. It could be a part of a gourmet breakfast on a lazy sunday. It also could be a dessert after a barbecue with friends or as a perfect conclusion of a dinner party. But now I’ve raved enough! Below you will find the recipe and the directions.

Fill the Rama Cremefite with the Xucker and some vanilla into a pot and let it boil for a few seconds while stirring. I use a vanilla mill but you can also just use the mark from a vanilla pod. Depending on how much you use, the taste will varies in intensity. After boiling, you can take the pot from the cooker and let it cool down. I add now the teaspoon of psyllium husks. If you use gelatin instead, place one sheet at a time in a bowl of cold water and let it swell for 5 min. Then you can remove the gelatine leaves from the water, just place it in the to the still warm vanilla-creme and stir again. Leave the mixture at room temperature for another 30 minutes, stirring 2-3 times. Now you can fill the Panna Cotta into glasses and wait for at least 90 Minutes. Don’t worry if the mass is still liquid! The pudding-effect comes with the cooling. In the end I decorated the with frozen blueberries.

DE • Hallo meine Lieben! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche! Heute habe ich ein super leckeres Dessert für euch. Es ist eine einfache Light-Version meiner Lieblingsnachspeise Panna Cotta. Es passt eigentlich zu eigentlich zu jeder Gelegenheit. Es könnte zum Beispiel ein Bestandteil eines Genießer-Frühstücks an einem faulen Sonntag sein. Super passt es aber auch als frische, kühle Nachspeise nach dem Grillen mit Freunden oder als perfekter Abschluss einer Dinnerparty. Aber jetzt habe ich genug geschwärmt! Unten findet ihr das Rezept und eine kleine Anleitung.

Rama Cremefite mit dem Xucker und etwas Vanille in einen Topf geben, unter Rühren zum Kochen bringen und einige Sekunden aufkochen lassen. Ich benutze dafür eine Vanillemühle aber das Mark aus einer Vanilleschote wäre eine Alternative. Je nach dem, wie viel ihr verwendet wird der Geschmack natürlich verschieden intensiv.  Nach dem aufkochen könnt ihr den Topf gleich vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Ich rühre in meiner Variante dann die Flohsamenschalen ein. Falls ihr Gelatine benutzt, müsst ihr diese Blatt für Blatt in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und 5 Min. vorquellen lassen. Anschließend könnt ihr die Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen und ohne Ausdrücken leicht tropfnass zur noch warmen Vanille-Cremefine geben und unter Rühren auflösen. Das Gemisch dann weitere 30 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen, dabei 2-3 mal umrühren. Abschließend könnte ihr das ganze dann in die Gläser portionieren. Keine Sorge wenn die Masse noch flüssig ist! Der Pudding-Effekt tritt mit dem Abkühlen ein. Ich habe die Panna Cotta abschließend noch mit Blaubeeren garniert.

3 Comments

  1. ksenia Beurre
    June 23, 2017 / 9:25 am

    Nice Outfit!
    Amazing Clicks 🙂
    Spanx Coupon

    • Miri
      June 23, 2017 / 10:10 am

      Thank you Nathalie! Let me know if you tried the recipe!

Leave a Reply to Nathalie Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *