Go Girl: Yosemite National Park

https://meetmiri.com/wp-content/uploads/2017/10/DSC03435new1.jpg
https://meetmiri.com/wp-content/uploads/2017/10/DSC03336new1-1.jpg

EN • It was short, breathtaking and simply unforgettable. During my stay in California we took 2 days to explore the Yosemite National Park. We started our trip from San Jose Airport, where my dear friend picked me up and drove me all the way to Yosemite. In the evening hours the setting sun drenched the valley in colored light. We viewed the spectacle from the tunnel view point. El capitan was first glowing red, turned into purple and finally black.

The night we spent in a tent cabin at the Yosemite Bug Rustic Mountain Resort, which is located approximately 40 minutes outside of the park.  Even though the night was chilly, it was a super cool experience. We got up in the early morning and made our way back to the valley where we decided to hike the sentinel dome. When you arrive at the top, you get a breathtaking 360° view over the park where you see the famous mountains El Capitan and Half Dome.

Later that day we drove back to the city. I enjoyed to see the great distances and the farm life of the California Central Valley on our way home. It was a really short visit in the mountains but totally worth it! Since I grew up in Germany surrounded by forests and mountains I really enjoy to be out in the nature. The Yosemite is an ideal place to escape the business of daily life. (You have barely internet connection out there).

sunset in the Yosemite national park facing the el capitanmy hand holding my iPhone 7 in my handEl capitan in red sun lightpicture of a river in the Yosemite national parkDE • Es war kurz, atemberaumend und einfach unvergesslich. Während meines Kurztrips nach Kalifornien habe ich zwei Tage im Yosemite National Park verbracht. Wir starteten unsere Tour direkt nach meiner Landung in San Jose. Mein Freund hat mich vom Flughafen abgeholt und wir sind den ganzen Weg raus zum Yosemite National Park gefahren. In den Abendstunden konnten wir die Sonne hinter dem Valley unter gehen sehen. Dafür hatten wir uns einen perfekten Ort rausgesucht: Den Tunnel View Point. Das Licht der untergehenden Sonne hat den “El Capitan” in ein magisches rotes dann lilafarbenes Licht getaucht, bis die Sonne ganz verschwunden war. Es war der perfekte erste Abend.

Die Nacht haben wir in dem Hostel “The Yosemite bug”, einer schönen Campinganlage mit kleinen Häuschen verrbracht. In der Nacht wurde es schon ein bisschen kälter aber das war nicht allzu unangenehm. Naja bis auf, dass ich es am nächsten Morgen wirklich schwer hatte, unter meiner Bettdecke wieder hervor zu kommen. Wir sind früh aufgestanden und haben uns dann spontan dazu entschieden, den Sentinel Dome zu besteigen. Es war wirklich ein schöner Aufstieg. Am Gifel angekommen, wurden wir mit einem 360° Blick über die Berge belohnt. Man konnte unter anderem die berühmten Gipfel von “El Capitan” und “Halfdome” sehen.

Später an diesem Tag sind wir wieder zurück in die Stadt gefahren. Ich habe es sehr genossen, die ländliche Gegend, das Central Valley von Kalefornien zu sehen. Da ich in Deutschland umringt von Wäldern und Bergen aufgewachsen bin, mag ich es sehr, wandern zu gehen. Der Yosemite National Park ist der perfekte Ort um aktiv zu sein und dem Alltag für eine Weile zu entfliehen (schon allein weil man dort nur schlecht Netz hat).

 my hand holding up a fir cone with the epic view of the Yosemite national parkme sitting on a rock, in the Yosemite national parksunset in the Yosemite national park me holding up a leave in the Yosemite national parkme watching the view me watching the Halfdome

2 Comments

  1. Joy
    October 11, 2017 / 10:14 pm

    Unglaublich schöne Fotos von einer unglaublich schönen Landschaft, einfach toll, da passt einfach alles!

    • Miri
      October 13, 2017 / 5:56 am

      Vielen Dank für das liebe Kommentar Joy!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *